Bürgerinitiative gegen Straßenausbaubeiträge Am Freistuhl/Diebecker Weg

Straßenausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz sind sozial ungerecht, belasten die Bürger unverhältnismäßig und teilweise existenzbedrohend. Das Argument des wirtschaftlichen Vorteils für die Grundstückseigentümer ist nicht nachvollziehbar.

Die Bürgerinitiative gegen Straßenausbaubeiträge Am Freistuhl/Diebecker Weg in Lünen hat sich formiert, um betroffenen Bürgern ein Forum für ihre Ängste und Sorgen zu bieten und ein Umdenken der gegenwärtigen Praxis auch in Lünen einzuleiten.